Diese Seite in Deutsch anzeigen. Show this page in english.

Donau Österreich

Die österreichische Donauregion

Am 25. August 2008 wurde im Ennshafen an der oberösterr.-niederösterr. Landesgrenze von den drei Donau-Landeshauptleuten Dr. Josef Pühringer (Oberösterreich), Dr. Erwin Pröll (Niederösterreich) und Dr. Michael Häupl (Wien) die touristische Arbeitsgemeinschaft "Donau Österreich" aus der Taufe gehoben. In ihr arbeiten die drei einwohner- und wirtschaftsstärksten Bundesländer Österreichs mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums und der Österreich-Werbung erfolgreich zusammen. Mit fast 5 Mio. Einwohnern verfügen die Donau-Bundesländer über mehr als die Hälfte der Bevölkerung Österreichs. Auch die Tourismuszahlen des österr. Donauraumes können sich sehen lassen: Mit 17,7 Mio. Nächtigungen und rund 8,4 Mio. Ankünften (Zahlen: 2015) ist eine enorme Bedeutung für den Tourismus in Österreich gegeben. Eine hohe Wertschöpfung bringt gerade an der Donau zusätzlich der Tages- und Ausflugstourismus in Stadt und Land.


Die ARGE besteht konkret aus den 5 Partnern

WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH, Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Oberösterreich Tourismus, Niederösterreich Werbung GmbH und dem WienTourismus. Zu Ihren Aufgaben zählt vor allem, die nationale und internationale Positionierung der Donau als elementares österreichisches Tourismusangebot und als Tourismusmarke. Die ARGE Donau Österreich beschäftigt sich mit überregional relevanten, österreichischen Donau-Themen und -Produkten vor allem in den Bereichen Radfahren, Wandern, Schifffahrt, Natur, Kultur und Kulinarik. Sie strebt die optimale Kooperation hinsichtlich Qualität, Marketing und Kommunikation an.

Die ARGE Donau Österreich hat unter anderem folgende Ziele definiert:

  • Positionierung der österr. Donau als eine der wichtigsten Tourismusdestinationen in Österreich
  • Umsetzung der kürzlich festgelegten Ziele im Rahmen des Markenprozesses "Donau Österreich"
  • Verbindung der drei Donau-Regionen in Oberösterreich, Niederösterreich und Wien über gemeinsame Produkte und Themen
  • Gemeinsames Qualitätsmanagement für definierte Produkte (z.B.: Donauradweg, Donausteig, Welterbesteig Wachau, bett+bike-Betriebe des ADFC)
  • Gemeinsames Marketing und Kommunikation
  • Gemeinsame Marktforschung

Seit 1.1.2014 spielt auch die Internationalisierung eine wichtige Rolle in der ARGE Donau Österreich. So ist die Arbeitsgemeinschaft seit 2014 Mitglied des Danube Competence Centers (DCC), welches sich die Vernetzung der gesamten Donau vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer als Ziel setzt. Weiters wurde die ARGE Donau Österreich Mitglied bei der ARGE Straße der Kaiser und Könige, in welcher sich 10 Tourismusorganisationen und Schifffahrtsunternehmen von Regensburg über Passau und Wien bis Budapest für das gemeinsame europäische Erbe engagieren.


rotate