Diese Seite in Deutsch anzeigen. This page is not available in english.

Detailansicht

gartenFESTWOCHENtulln

gartenFESTWOCHENtulln: rund 100 Gartenevents können von 16. - 25. Juni 2017 in Tulln, Tullner Donauraum sowie im Wagram besucht werden © Donau Niederösterreich/Andreas Hofer

Rund 100 kreative Garten-Events können bei den gartenFESTWOCHENtulln von 16. - 25. Juni besucht werden.

Mit kreativen Garten-Events bei den gartenFESTWOCHENtulln wird die Gartenstadt Tulln mit den umliegenden Tullnerfelder Gemeinden und der Region Wagram von 16. - 25. Juni 2017 zum Hotspot für Garten Fans. Die "Garden Stage" wird mitten im Zentrum der Stadt Tulln zu einem urbanen Garten. Beim Festivalreigen öffnen sich nicht nur die Tore zu unzähligen Events, auch ein vielfältiges Erlebnisprogramm mit geführten Garten-Radtouren, Wissensvermittlung und kulinarischen Genüssen rund um den Garten erfreut die Besucher. Ein besonderes Highlight sind die Privatgärten: Gartenbesitzer öffnen ihre privaten Oasen und laden zu exklusiven Einblicken. Ein Erlebnis für alle Sinne!

In einem zehntägigen Schaufenster zeigt sich die Gartenregion Tulln - mit der Gartenstadt Tulln, dem Tullnerfeld und dem Wagram von 16. bis 26. Juni bei den gartenFESTWOCHENtulln von ihrer besonders grünen Seite! Bei rund 100 verschiedenen Gartenevents präsentiert sich den Besuchern das Thema Garten in vielen, unterschiedlichen Facetten.

Offene Gartentore
Rund 70 Gartenpartner laden in ihre Baumschulen, Gartenbaubetriebe, Weingärten, Obstgärten, Schlossgärten und außergewöhnlichen Privatgärten ein. Nicht nur Unternehmen und Vereine sind Teil der gartenFESTWOCHENtulln, sondern auch zahlreiche Privatpersonen. Stolze 29 private Gartenbesitzer laden zu Blicken hinter die Gärtner-Kulissen in ihre vielfältigen, natürlich gepflegten und bunt blühenden Oasen ein. Es gibt viel Gelegenheit zum "Fachsimpeln", viele schöne Gestaltungsideen sind zu sehen und man kann sich Inspiration für den eigenen Garten mit nach Hause nehmen!

Geführte Radtouren
Ein besonderes Erlebnis sind die vier geführten Radtouren durch Tulln, das Tullnerfeld und in die Region Wagram. Mitten drin in den eindrucksvollen Gartenlandschaften und Grünräumen erlebt der Besucher die Natur mit allen Sinnen. Begleitet von Experten - den Gärtnern Xandl Schmidhammer und Mario Jaglarz - wird der Ausflug zum besonderen Erlebnis. Die Touren finden am 17. und 18. Juni in Tulln und dem Tullnerfeld statt. Am 24. Juni starten zwei Ganztages-Touren zu Wagramer Gärten.

Garden Stage: der urbane Garten
Ein Fixpunkt bei den gartenFESTWOCHENtulln ist die "Garden Stage" am Hauptplatz. Der eigens dafür angelegte urbane Garten mitten am Hauptplatz ist nicht nur erste Anlaufstelle für alle Informationen rund um die gartenFESTWOCHENtulln, sie bietet auch Entspannung mit Sitzgelegenheiten und Sonnenliegen sowie Genuss und Events. Hier kann man den Alltag gut hinter sich lassen. Eröffnet wird die Garden Stage am 16. Juni ab 18:30 mit einem großen Fest, bei dem auch der "Wilde Gärtner" Xandl live mit seiner Band "Schmidhammer" rockt.

Garten-Erlebnisse & Gartenwissen
Duftende Kräuter stehen bei den Wildkräuterwanderungen und bei "Alles Unkraut" im Mittelpunkt - bei letzterem entpuppt sich so manches "Unkraut" als aromatisches Küchenkraut. Entspannt in den Tag geht es während der gartenFESTWOCHENtulln mit Qigong, Pilates und grünen Smoothies im Aubad. Tipps rund um das Thema "Garteln" gibt die "Schatzkiste des Gartenwissens" auf der GARTEN TULLN in Form von Workshops und Vorträgen. Beim Workshop "Parfum da Vinci - das Gold vom Lavendel" lernt man ätherische Öle herzustellen.

Essen was der Garten hergibt
Auch Kulinark spielt eine große Rolle beim Festival: bei der Grilleria in Traismauer oder beim Picknick im "Gutsgarten" in Reichersberg. Auch die Tullner Donaulände wird zum Picknickplatz, wo man sich mit Liegestühlen und Decken und erstklassigem Donaublick seinen eigenen Lieblingsplatz aussuchen kann. Im Schlosspark vom Schubertschloss in Atzenbrugg wird der kulinarische Genuss mit spannenden Schlossgeschichten begleitet.

Konzertklänge ziehen durch manche Gärten, von denen einige Schauplätze von Lesungen sind. Ein außergewöhnliches Gartenerlebnis bietet auch die Flugsportgruppe Habicht nach telefonischer Vereinbarung: Bei einem Flug mit dem Motorflieger über das Tullnerfeld zeigt sich die Pracht der Tullnerfelder Gärten während der gartenFESTWOCHENtulln einmal von einer ganz neuen Perspektive.

Die gartenFESTWOCHENtulln 2017 sind Teil des LEADER Projektes "Gartenregion Tulln erleben" und werden von dem Projektträger Donau Niederösterreich Tourismus GmbH in Kooperation mit der Stadtgemeinde Tulln umgesetzt.

Exklusive Gartenerlebnisse jetzt gewinnen!
Bis 16. Mai läuft das Gewinnspiel zu den gartenFESTWOCHENtulln: der Hauptgewinn ist ein Motorflug über die Gärten des Tullnerfeldes, verlost werden auch geführte Rad- und Wandertouren sowie Einkaufsgutscheine von Gartenbaubetrieben.

Alle Programmdetails und mehr Informationen zu den gartenFESTWOCHENtulln und Gewinnspiel finden sich unter www.gartenfestwochentulln.at .

Interessierte können das Programmheft mit allen Terminen der gartenFESTWOCHENtulln ab April im Regionalbüro der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH unter Tel: 02272/67566-0 oder unter der email: tullner-donauraum(at)donau.com anfordern.


rotate