Diese Seite in Deutsch anzeigen. This page is not available in english.

Niederösterreich

Marille, Spargel & Co

Marillenblüte in der Wachau
Marillenblüte in der Wachau

Die unvergleichliche Wachauer Marille, knackiger Marchfelder Spargel, frische Donaufische oder das resche Wachauer Laberl - die niederösterreichische Donauregion ist ein wahres Schlaraffenland für Genießer. Nur wenige Regionen bieten eine so große Vielfalt an frischen regionalen Produkten.

Ein betörendes Erlebnis für die Sinne ist die alljährliche Marillenblüte in der Wachau. Jedes Jahr öffnen sich die Knospen der rund 100.000 Marillenbäume und tauchen die Weltkulturerbe-Landschaft in zarte Pastelltöne. Ganz exakt berechenbar ist die Natur natürlich nicht. Jedes Jahr zwischen Mitte März und Mitte April kann man das betörende Schauspiel in der Wachau miterleben. Den aktuellen Stand der Marillenblüte kann man über die Marillenblüte-Seite und die Live-Webcam verfolgen: www.marillenbluete.at

Tipp: Marillenblüte bei einer Wanderung entlang des Marillenweges in Krems-Angern oder der Marillenmeile in Rossatz-Arnsdorf hautnah erleben
Videotipp: Wachauer Marillenknödel

Nähere Infos zu diesen Gaumenfreuden finden Sie hier.

Genuss-Termine

Weitere Genusstermine finden Sie hier.


Die Weinregion Niederösterreich

Die niederösterreichische Donauregion gehört zu einer der Top-Genussregionen in Europa. Feinspitze können hier aus vielen genussvollen Adressen wählen - von urigen Kellergassen-Heurigen über gemütliche Landgasthäuser bis zu exquisiten Haubenrestaurants.

Weingenuss in Spitz in der Wachau
Blick auf die Spitzer Weinberge, Wachau

Sechs der insgesamt acht niederösterreichischen Weinstraßen sowie das Weinbaugebiet Klosterneuburg liegen in der niederösterreichischen Donauregion, viele Winzer sind international renommiert. Vor allem die Weltkulturerberegion Wachau, wo auf steilen, sonnigen Urgesteinsterrassen exzellente Rieslinge und Grüne Veltliner gedeihen, ist international bekannt.

Nur wenige Regionen verwöhnen mit einer solchen Vielfalt an köstlichen Produkten - von der Wachauer Marille und dem Wachauer Safran über Spargel aus dem Marchfeld bis zu frischem Fisch. Gelegenheiten, die kulinarischen Schätze der Donau zu verkosten, gibt es reichlich. 

Rund um den Wein

Wachau, Traisental, Kremstal, Kamptal, Wagram und Carnuntum: Sechs der insgesamt acht niederösterreichischen und einige der berühmtesten Rieden und Weinstraßen Österreichs liegen in der niederösterreichischen Donauregion.

Das ideale Klima mit sowohl atlantisch-feuchten als auch pannonisch-trockenen Einflüssen und die variantenreichen Böden lassen die Weine besonders gut gedeihen. Weltberühmt sind etwa die Wachauer Rieslinge, auch der Grüne Veltliner, der Chardonnay und der Gelbe Muskateller erreichen bemerkenswerte Qualitäten.

Viele Winzer sind international renommiert und innovativ unterwegs. Neben "Wein ab Hof"-Verkauf bieten einige Weinhauer auch kommentierte Weinverkostungen und Gästezimmer an.

Heuriger oder Buschenschank heißen Lokale, wo zu bestimmten Terminen Weine aus eigenem Anbau ausgeschenkt und Speisen aus eigener Erzeugung aufgetischt werden.

"Buschen" (Bündel aus Zweigen) über der Eingangstür sind das Zeichen, dass "Ausg'steckt" ist. Mit unserem praktischen Online-Heurigenkalender sehen Sie auf einen Blick wer gerade in Ihrer Region ausg'steckt" hat.

Wer auch zu Hause bei einem hervorragenden Glaserl Wein in Urlaubserinnerungen schwelgen will, der findet in den Vinotheken entlang der Donau interessante Einkaufsmöglichkeiten

Weingenuss im Frühling


Best of Wachau

Ca. 53 zertifizierte "Best of Wachau"-Gastgeber sorgen seit 2012 für regionstypische Hochgenüsse beim Wohnen, Essen und Trinken.

Egal, ob Landgasthaus oder Haubenlokal, ob Sie nach einer Unterkunft beim Winzer oder im 5-Sterne-Hotel suchen. Die Best of Wachau-Betriebe haben, so verschieden sie auch sind, eine wesentliche Gemeinsamkeit. Ihr Herz schlägt für die Wachau und ihre Gäste.

Diese Gastgeber bieten nicht nur herausragende Qualität, sondern auch "gelebte" Wachau: sicht- und auch schmeckbar, durch hausgemachte Spezialitäten in Verbindung mit regionalen Zutaten sowie die enge Verbindung zu den Lebensmittelproduzenten der Umgebung.

Den Kern dieses Angebots bilden natürlich die Klassiker der Wachau, also die einzigartigen, mineralischen Weine, die Köstlichkeiten rund um die Wachauer Marille oder das berühmte Wachauer Laberl.

Weitere Infos finden Sie unter www.bestof-wachau.at 


Haubenküche

Etwa zwei Drittel der Besten von Gault Millau mit 2 und 3 Hauben (15 bis 18 Punkte) ausgezeichneten niederösterreichischen Gourmetrestaurants der befinden sich an der Donau.

Unangefochten an der Spitze Niederösterreichs rangiert die Kochkunst von Lisl Wagner-Bacher's Schwiegersohn Thomas Dorfer im Landhaus Bacher: aktuell mit drei Hauben und 18 Punkten im Guide Gault Millau. Der Koch des Jahres 2009 gehört damit wie schon zuvor seine Schwiegermutter zu den absoluten Top-Köchen Österreichs.

Ein gutes Plätzchen für kulinarische Feinspitze ist die Gegend um Tulln in der Donauregion Tullner Donauraum-Wagram: Zwei Hauben nach Gault Millau gingen an das Gasthaus Sodoma (15 Pkt) in Tulln und die Gastwirtschaft"Der Floh"(16 Pkt) in Langenlebarn.

Eine reichliche Auswahl an haubengekrönten Restaurants findet sich auch in der Donauregion Römerland Carnuntum-Marchfeld. Adi Bittermann vom bittermann Vinarium (15 Punkte) in Göttlesbrunn erkochte sich zwei Hauben im Gault Millau.

Weitere tolle Haubenküche und Restaurants in der niederösterreichischen Donauregion finden Sie hier.


Kulinarische Festwochen

Die Weltkulturerbe-Region wartet beim wachau GOURMETfestival vom 23. März bis 6. April 2017 mit allem auf, was in Sachen Genuss Rang und Namen hat. Die besten Lokale der Wachau tischen exklusive mehrgängige Menüs auf, unterhaltsame Koch-Shows und außergewöhnliche Weinverkostungen finden statt. www.wachau-gourmet-festival.at

Die Weinfrühling-Veranstaltungen in der niederösterreichischen Donauregion sind eine besonders gute Gelegenheit im Weinjahr um sich durch die verschiedenen Weine der Winzer durchzukosten und die Weinvorräte aufzufüllen. Der Weinfrühling findet jeweils von Ende März bis Anfang Mai statt. Empfehlenswert sind beispielsweise der Wachauer Weinfrühling, Frühlingserwachen am Wagram, Göttlesbrunner Jungweinschnuppern und der 3-Täler-Weinfrühling im Kamptal, Kremstal und Traisental. 

Im Frühsommer, wenn die Temperaturen steigen, beginnt die Zeit der Wein- und Kellergassenfeste. Besonders schön sind die Weinfeste in Krems-Stein, Rohrendorf, Furth, Fels am Wagram und Prellenkirchen.

In Niederösterreich gibt es sogar eine eigene Jahreszeit für den Wein: den Weinherbst. Von Mitte August bis Ende November dreht sich alles um Weingenuss in Verbindung mit alten Traditionen, kulinarischen Freuden und lieblicher Landschaft. 

Weitere Infos finden Sie unter www.donau.com

rotate